Kostenloser Versand, über 80 €
James Hardens Leiden nach seinem Wechsel zu den Los Angeles Clippers
14 Nov

James Hardens Leiden nach seinem Wechsel zu den Los Angeles Clippers

Jetzt ist James Harden zum Witz geworden. Egal welches NBA Trikot er anzieht, die Leistung der Mannschaft wird definitiv nachlassen. Nachdem die Philadelphia 76ers James Harden verlassen hatten, stieg die Rangliste des Teams an die Spitze der Eastern Conference. Durch die Verpflichtung von James Harden erlebten die Los Angeles Clippers nicht nur ihre erste Niederlagenserie von fünf Spielen seit fünf Jahren, sondern fielen auch auf den 11. Platz der Western Conference zurück. In dieser Spielrunde verloren die Los Angeles Clippers gegen die Memphis Grizzlies, die mit 101-105 die schlechteste Bilanz der Liga aufwiesen. Die Fans waren völlig enttäuscht.

James Harden war unaussprechlich traurig und fragte sich, was aus seiner Karriere geworden war. In den letzten Tagen hat sich James Harden nicht dazu entschieden, auszugehen. Stattdessen sitzt er zu Hause und denkt intensiv über das Houston Rockets NBA Trikot nach, das er einst trug. James Harden wusste nicht, wie er mit der Situation bei den Los Angeles Clippers umgehen sollte. Er hätte nie gedacht, dass sein Beitritt die Leistung des Teams beeinträchtigen würde. James Harden ist in den letzten Jahren zwischen drei Teams hin und her gesprungen, und er möchte wirklich nicht noch einmal das Team wechseln, nachdem er das Los Angeles Clippers NBA Trikot angezogen hat.

Jetzt ist James Harden etwas negativ. Er denkt, dass er die Meisterschaft wirklich verpassen könnte. Je intensiver man im Leben bestimmte Dinge verfolgt, desto häufiger wird man sie nicht erreichen. Früher wollte James Harden seine Träume nur aus eigener Kraft verwirklichen. Er hatte das Gefühl, dass all seine Bemühungen irgendwann belohnt werden würden. Die Wahrheit ist nun, dass James Harden einen großen Witz gemacht hat und dafür gesorgt hat, dass die Leute ihn hassen.

Top Sale Trikots